Suchfunktion

Datum: 31.01.2019

Uhrzeit: 11:00

K. u.a. gegen Land Baden-Württemberg wegen Flurbereinigung Pfronstetten-Aichstetten/Tigerfeld, Landkreis Reutlingen

Aktenzeichen: 7 S 1206/17

Die Sitzung findet statt im Dienstgebäude des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg, 68165 Mannheim, Schubertstraße 11, Untergeschoss, Sitzungssaal III.

Streitgegenstand: Die Kläger wenden sich gegen den Änderungsbeschluss Nr. 1 des Landratsamts Reutlingen - untere Flurbereinigungsbehörde - vom 19.04.2016. Mit diesem wurden ihr Grundstück Flst. Nr. 66 in das bereits am 2.12.2013 angeordnete Regelflurbereinigungsverfahren Pfronstetten - Aichstetten / Tigerfeld einbezogen und (lediglich) die Grundstücke Flst. Nrn. 153 und 548/4 des Klägers zu 2 und nicht auch dessen Grundstücke Flst. Nrn. 154/1 und 154/2 aus dem Verfahrensgebiet (wieder) ausgeschlossen. Die Kläger machen geltend, das Grundstück Flst. Nr. 66 hätte aufgrund seiner Bebaubarkeit und Nachbarschaft zu einem Gewerbegebiet nicht in das Flurbereinigungsgebiet einbezogen werden dürfen. Die Grundstücke Flst. Nrn. 154/ 1 und 154/2 hätten schließlich von Anfang an nicht einbezogen werden dürfen, weil auch sie bebaut und zudem mit dem ursprünglich nicht erfassten, inzwischen (jedenfalls) ausgeschlossenen Grundstück Flst. Nr. 153 vereint gewesen seien.

Fußleiste