Suchfunktion

Stellenausschreibung des Verwaltungsgerichtshofs
Baden-Württemberg

Folgende Hinweise und Regelungen sind für alle ausgeschriebenen Stellen zu beachten:

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Bewerbung innerhalb von drei Wochen (siehe Ablauf der Bewerbungsfrist) beim Präsidenten des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg, Schubertstraße 11, 68165 Mannheim, auf dem Dienstweg einzureichen.

Die VwV des JuM vom 09.12.2016 (2010/0393) - Die Justiz 2017 S. 21 - ist entsprechend anzuwenden


Aktuelle Stellenausschreibungen:



Beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg ist folgender Dienstposten zu besetzen:



Herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten
(A 9 mit Zulage)

Dienstpostenbeschreibung:

Der Dienstposten ist in Vollzeit zu besetzen und umfasst vornehmlich die folgenden Funktionen:

 

  • Sachbearbeitung in Haushaltsangelegenheiten,
    insbesondere Bewirtschaftung der Einnahmen und Sachausgaben einschließlich der entsprechenden Buchungen im Haushaltsmanagementsystem SAP, Bedarfsermittlung und Beschaffung von Gebrauchsmitteln und deren Unterhaltung,
  • Aufgaben der Reisestelle (DRIVE-BW),
  • Bewirtschaftung des Dienstgebäudes,
  • Sachbearbeitung in Personalsachen (Bearbeitung von Urlaubsanträgen),
  • Bewirtschaftung und Einteilung des Dienstkraftfahrzeugs.

 

Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe A 9 mit Zulage zugeordnet.

 

Besonderheiten/Bemerkungen:

Der Dienstposten wird zum 01.04.2019 frei und soll möglichst nahtlos wieder besetzt werden.

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung sind die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Justizfachwirt/-in sowie Erfahrung im mittleren Justizdienst mit entsprechender Beurteilung.

 



Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 19.12.2018.

 

Fußleiste